Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Signum

Bevor ein Werkstück das Haus Harjes verlässt, wird es gepunzt. Ein letzter, fester Schlag unter den Leuchterfuß - und das metallene Siegel des Hauses, die Punze, einst von Firmengründer Friedrich Harjes entworfen, ist eingeprägt.

Das Siegel zeigt (links im Bild auf einer Positivvorlage) auf einem ehemals in Messingblech ziselierten Firmenschild, ein Segelboot im Wasser - vermeintlich im Strahl der hellen Tagessonne. Dieses Logo entstand in Anspielung auf die Vorliebe des Firmengründers Friedrich Harjes fürs Segeln und zugleich auf den Standort des einstigen Harjes-Betriebes in Lesum, am Flüsschen Lesum. Was Schild und Punze nach oben hin abschließt, wirkt wie die strahlende Sonne. Die eingesetzten Gestaltungselemente, der Winkel und der Kreis, sind unschwer als eine Verfremdung des Handwerkswappens der Gürtler zu erkennen, die Gürtlermeister Friedrich Harjes künstlerisch integrierte.

Die kleine Punze (Bild) mit einem Durchmesser von nur 10 Millimetern, bildet dieses Firmensymbol als Negativ auf kleinstem Raum ab. Ein Schlag, ein Punch - wie es im Englischen heißt - und das unverkennbare Siegel sitzt. Ein Boot, auf Wellen unter der Sonne.